Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

 Hier findest du alles rund um das Vereinsleben eines sehr aktiven und traditionsreichen Automobil-Ortsclubs 

 des ADAC Westfalen e.V.   Viel Spaß beim Stöbern durch unseren Internetauftritt.

  

 

Dreifachsieg bei der Westdeutschen ADAC Turniersport-Meisterschaft für den Ortsclub Oelde.
Silke Lücke und Dawid Wieder Westdeutsche Meister 2018.

Heiter bis wolkig waren nicht nur die Wetteraussichten bei der 44. Westdeutschen Meisterschaft in Hille, Ostwestfalen-Lippe. Hier begrüßte Andreas Kopp die 43 Teilnehmer zum Meisterschafts-Endlauf des ADAC PKW Turniersports 2018, zu dem die qualifizierten Teilnehmer aus den vier Westdeutschen Regional-Clubs antraten, die ADAC-Regionen Westfalen, Nordrhein, Weser-Ems und Ostwestfalen-Lippe. Für die Teilnehmer galt es neun Hindernisse, in insgesamt drei Durchgängen zu durchfahren. Dabei werden die beiden besten Durchgänge für die Meisterschaftswertung berücksichtigt und das unter den Augen der zahlreichen Zuschauer, die den angrenzenden Jahrmarkt besucht haben.

In der ersten Runde hatten die Oelder Starter Schwierigkeiten in den Parcours zu starten. Der einzige fehlerfreie Lauf wurde von einem Youngster, einem jungen Neuling, erfahren. Maximilian Windhövel vom AC Oelde konnte sich so nach der ersten Runde auf Platz 14 einordnen, für seine erste Meisterschaft eine grandiose Leistung! Leider fing es für die Startnummer ab 30 an zu regnen, so dass das Feld dicht beieinander blieb und sich kein Favorit, von denen es viele gab, absetzen konnte.

Auf zu Runde zwei! Gestartet wurde in umgekehrter Reihenfolge. Dawid Wieder zeigte nach einem schlechten Start sein Talent und setzte sich an die Spitze. Gefolgt von Wilke Burmester, Kay Kudinow, Manfred Sandersfeld und Torsten Merten. Auf Platz 6 folgte auch schon die schnellste Dame im Feld. Mit einem fehlerfreien Lauf setzte sich Silke Lücke von den insgesamt 9 Damen ab und übernahm die Führung vor Andrea Lemberg, mehrfache westdeutsche und deutsche Meisterin (beide AC Oelde) und Ruth Portmann (MSC Hermannsdenkmal).

In der letzten Runde ging es dann daran Nervenstärke zu beweisen, Plätze gut zumachen und auch zu halten. Alle Fahrer, die vom AC Oelde an den Start gingen verbesserten ihr Leistung in der dritten Runde und sorgten somit für ein rundum gutes und zufriedenstellendes Ergebnis. Bei den Damen fuhr Silke Lücke nochmals eine schnelle fehlerfreie Runde und gewann zum erstem Mal (Platz 5 Gesamt) den Titel Westdeutsche Meisterin vor Andrea Lemberg (Rang 8) und Ruth Portmann (Platz 11).
Unter den Top 10 der Männer lieferten sich Dawid Wieder, Roger Böhm, Manfred Sandersfeld und Wilke Burmester einen engen Kampf. Roger Böhm fuhr trotz eines Fehlers in Wertung mit der Tagesbestzeit auf einen sehr guten zweiten Platz und wurde nur von Dawid Wieder geschlagen, der sich zum vierten Mal den Titel Westdeutscher Meister sicherte.

Bei den Mannschaften sah es lange Zeit so aus, als würde der ausrichtende Regional-Club Ostwestfalen-Lippe gewinnen, wurde jedoch in der letzten Sekunde vom Regional-Club Westfalen (alle Fahrer vom AC Oelde) überholt und der sicherte sich so auch den Mannschaftssieg für den Regional-Club Westfalen. 

Westdeutsche Meister:  Silke Lücke und Dawid Wieder

Mannschaftsieger ADAC-Westfalen (AC-Oelde)


37. "die thiel Gruppe" ADAC Reckenberg-Rallye 2018

Auch in diesem Jahr ist der AC-Oelde wieder maßgeblich bei der Organisation der Reckenberg-Rallye unseres befreundeten Nachbar-Clubs MSC-Wiedenbrück beteiligt. Hier die Sieger auf der Strecke und bei der Siegerehrung.  

Stefan Götting / Manfred Klemme

Wolfgang Rosteck / Hannes Kramer

Sieger Reckenberg Rallye 35   

Sieger Reckenberg Retro

Einsatz ADAC Deutschland-Rallye 2018

Die ADAC Rallye Deutschland hat weltweit einen einzigartigen Ruf. Die Mischung aus engen Weinberg-Prüfungen, harten Pisten auf dem Truppenübungsplatz Baumholder sowie schnellen Asphalt-Straßen stellen die Teams und Fahrer vor große Herausforderungen. Hier sind Können und Vielseitigkeit gefragt. Ständige Abwechslung, hochklassige Action und große Fan-Nähe machen den deutschen Weltmeisterschaftslauf auch bei den Zuschauern so beliebt. Jahr für Jahr lockt die Großveranstaltung ein begeistertes Publikum aus ganz Europa an, das der ADAC Rallye Deutschland zudem ein spezielles internationales Flair verleiht. Wie seit Jahren war auch 2018 der AC-Oelde e.V. im ADAC wieder mit einem starkem Team vor Ort um als ADAC-Helfer-Team diesen deutschen Weltmeisterschaftslauf zu unterstützen.


Nick Loof als Teilnehmer bei der ADAC Deutschland-Rallye 2018

 Seit vielen Jahren gibt es 2018 auch wieder einen Oelder Starter bei dieser größten deutschen Rallye.   
Einen Erfahrungsbericht von diesem Einsatz gibt es hier. 

 

Pressemitteilung EILMELDUNG -- Absage Enduro-Rallye Münsterland 2018

Mit großer Sorge haben die Verantwortlichen des AC-Oelde in den letzten Tagen die täglichen extremen, trockenen und besonders heißen Wetterbedingungen registriert. Für die ADAC-Enduro-Rallye bedeutet dieses nicht nur eine erhöhte Brandgefahr, sondern auch eine gesundheitliche Gefahr für die Teilnehmer, Helfer als auch für die Zuschauer. 
Nach Abwägung alle Risiken haben wir uns entschlossen unter diesen Umständen die 26. ADAC-Enduro-Rallye Münsterland abzusagen und nicht durchzuführen. 
Thomas Ludwig als Gesamtleiter der ADAC-Enduro-Rallye fasste die Situation wie folgt zusammen: „Diese Entscheidung ist uns aus sportlicher Sicht extrem schwer gefallen, aber aus Sicht eines verantwortlich agierenden Vereins notwendig um unnötige Risiken zu vermeiden“ 
Wir hoffen auf euer Verständnis für diese Entscheidung. 
Für das nächste Jahr werden wir wieder versuchen euch eine ADAC-Enduro-Rallye Münsterland anzubieten.




ADAC Jugendcamp Hachen Sport-Olympiade 2018

Der AC-Oelde hat zur diesjährigen Sport-Olympiade gleich zwei Mannschaften ins Rennen geschickt.
Das Team AC-Oelde 2 erkämpfte sich einen zweiten Platz.  Das Team AC-Oelde 1 belegte den achten Platz von insgesamt 26 Teams. 

Zweiter Platz für das Team AC-Oelde 2 bei der Sport-Olympiade


Peter Löbach gewinnt Parallel-Turnier 2018 in Oelde

 

 Weitere Info, Ergebnisse und Bilder im Archiv.


ADAC Kartslalom Cup 2018

Der sechste Meisterschaftslauf in der Region Nord fand am 17.06.2018 bei uns in Oelde statt.
Aus Oelder Sicht können wir uns über den erstmaligen Sieg in der Klasse 1 von Jo Lenort, sowie den Sieg in der Klasse 5 von Tobias Grundkötter und vor allem auch den zweiten Platz in der Mannschaftswertung freuen.

Weitere Info, Ergebnisse und Bilder im Archiv.

Tagesschnellster beim ADAC Kartslalom Cup in Oelde war Tobias Grundkötter

ADAC-Youngster-Slalom-Cup 2018

Der AC-Oelde war auch in diesem Jahr wieder Ausrichter eines Wertungslaufs zum ADAC-Youngster-Slalom-Cup 2018. 
Die Veranstaltung fand  wie gewohnt im Emstalstadion in Harsewinkel statt. 

Weitere Infos, Ergebnisse und Bilder sind im Archiv verfügbar

 

Tagesschnellster 2018 Philipp Kornfeld vom AMC Hamm

15. ADAC-Oldtimer Rallye "Rund um Oelde"

Sieger der sportlichen Wertung:
Startnummer 3: Jürgen Kornrumpf (Langlingen) und Paula Lippmann (Hannover) auf einem Volvo PV 544
Weitere Infos, Bilder und Ergebnisse im Archiv



PKW Doppelturnier AC-Oelde und MSC-Hermannsdenkmal an der WBV als Saisoneröffnung 2018 


Weitere Details und Ergebnisse hier in unserem Archiv