Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

ADAC Kartslalom Cup 2018.

Sechster Wertungslauf zum ADAC Kartslalom Cup 2018 in Oelde voller Erfolg.
Jo Lenort und Tobias Grundkötter gewinnen ihre Klasse.

Äußerst positiv verlaufen ist der sechste Wertungslauf für die westfälische Meisterschaft 2018 im Kart-Slalom-Sport. (Region Nord) Mit 137 Kart-Fahrerinnen und Kart-Fahrern aus 12 ADAC-Ortsclubs war das Tagesprogramm für die alle Beteiligten sehr anspruchsvoll. Der ausrichtende AC-Oelde bestätigte dabei erneut, dass er sowohl organisatorisch als technisch hervorragend aufgestellt ist, um eine solche Veranstaltung professionell durchzuführen.

Im Tagesverlauf starteten die Teilnehmer wie im Reglement vorgeschrieben in 5 Altersklassen.
In der Klasse 1 (Geburtsjahrgängen 2009 / 2010 / 2011) starteten rekordverdächtige 30 Teilnehmer und hier konnte der Oelder Nachwuchspilot Jo Lenort überlegen seinen allerersten Klassensieg feiern und damit 30 Punkte auf seinem Meisterschaftskonto verbuchen. Die Oelder Connor Wagner mit Platz 7. und Danny Bettermann mit Platz 9 landeten noch in den Top 10.

In der Klasse 2 (Jahrgänge 2007 / 2008) sicherte sich Mareen Kittlitz vom MSC Harsewinkel
den Siegerpokal und die 30 Punkte. Vom AC-Oelde waren zwar vier Piloten am Start aber unten den Top 10 schaffte es leider keiner. Bester Oelder Starter wurde Sergej Mutig auf Platz 11.

Die stärkste Klasse an diesem Veranstaltungstag war wieder die Klasse 3 (Jahrgänge 2005 /2006) mit 35 Teilnehmern. Einen Doppelsieg konnte der AC-Warendorf mit Noah Exeler als Klassensieger vor Mathilda Spänle feiern. Vom AC-Oelde erreichte Kai Wilsinis einen guten 7. Platz und Rico Lenort einen 9. Platz. in den Top 10.

In der Klasse 4 (Jahrgänge 2003 / 2004) konnten die Warendorfer Kartpiloten wieder einen Doppelsieg feiern. Mit knappem Zeitvorsprung setzte sich Nick Optenhövel mit einer zehntel Sekunde vor seinem Teamkollegen Nicklas Peichl durch. Nur Josephine Windhövel vom AC Oelde schaffte mit Platz 9 eine Top 10 Platzierung.

In der Klasse 5 stellten sich 21 Jugendliche der Altersklasse 2000-2002 dem anspruchsvollen Parcours. Überlegener Sieger wurde hier Tobias Grundkötter vom AC Oelde, der auch die Tagesbestzeit für sich verbuchen konnte. Mit fünf Zehntel Vorsprung sicherte sich Maximilian Laudon vom AC Warendorf den zweiten Platz vor Louis Rüße vom AC Oelde.
Drei weitere Piloten vom AC Oelde schafften den Sprung in die Top 10. 
Lars Ruddigkeit belegte den 6. Platz. Nils Nordmeyer behauptete den Platz 8 vor seinem Teamkollegen Maximilian Windhövel.

In der Mannschaftswertung ging der Sieg überlegen an den AC-Warendorf, der mit zwei Klassensiegen und zwei zweiten Plätzen sicher vorne war. Die beiden Klassensiege der Oelder Fahrer und der dritte Platz sicherte dem AC-Oelde aber Platz 2 in der Mannschaft vor dem MSC-Harsewinkel auf Platz 3. 

Die Ergebnisse:

Klasse 1:       (30 Starter)
1. Lenort, Jo, AC Oelde
2. Hüning, Luca, MSC Harsewinkel
3. Bültmann, Justin, AC Warendorf

Klasse 2:       (27 Starter)
1. Kittlitz, Mareen, MSC Harsewinkel
2. Ille, Maximilian, MSC Harsewinkel
3. Ostermann, Nick, MSC Harsewinkel

Klasse 3:            (35 Starter)
1. Exeler, Noah, AC Warendorf
2. Spänle, Mathilda, AC Warendorf
3. Fußner, Maximilian, MSC Harsewinkel

Klasse 4:            (23 Starter)
1. Optenhövel, Nick, AC Warendorf
2. Peichl, Niklas, AC Warendorf
3. Ostermann, Tom, MSC Harsewinkel

Klasse 5:            (21 Starter)
1. Grundkötter, Tobias, AC Oelde
2. Laudon, Maximilian, AC Warendorf
3. Rüße, Louis, AC Oelde

Mannschaften (10 Mannschaften)
1. AC Warendorf 87 Punkte
2. AC Oelde 84 Punkte
3. MSC Harsewinkel 75 Punkte

Die vollständigen Ergebnisse, den aktuellen Meisterschaftsstand und die weiteren Wertungsläufe zur Westfalenmeisterschaft im Kart-Slalom gibt es auf der Seite des ADAC-Westfalen:

Kartsport Westfalen

 

Der AC-Oelde belegte in der Mannschaftswertung den zweiten Platz. Sieger wurde der AC-Warendorf und Platz 3 ging an den MSC Harsewinkel


Den aktuellen Stand in der Meisterschaft und alle Ergebnisse des Oelder Kart-Slaloms findet ihr hier. 

Bilder der Gruppe 1 und 2

  • Kart1&2 (1 von 10)
    Kart1&2 (1 von 10)
  • Kart1&2 (1 von 13)
    Kart1&2 (1 von 13)
  • Kart1&2 (10 von 10)
    Kart1&2 (10 von 10)
  • Kart1&2 (10 von 13)
    Kart1&2 (10 von 13)
  • Kart1&2 (11 von 13)
    Kart1&2 (11 von 13)
  • Kart1&2 (12 von 13)
    Kart1&2 (12 von 13)
  • Kart1&2 (13 von 13)
    Kart1&2 (13 von 13)
  • Kart1&2 (2 von 10)
    Kart1&2 (2 von 10)
  • Kart1&2 (4 von 10)
    Kart1&2 (4 von 10)
  • Kart1&2 (3 von 13)
    Kart1&2 (3 von 13)
  • Kart1&2 (3 von 10)
    Kart1&2 (3 von 10)
  • Kart1&2 (2 von 13)
    Kart1&2 (2 von 13)
  • Kart1&2 (4 von 13)
    Kart1&2 (4 von 13)
  • Kart1&2 (5 von 13)
    Kart1&2 (5 von 13)
  • Kart1&2 (6 von 10)
    Kart1&2 (6 von 10)


Bilder der Gruppe 3

  • KL3 (1 von 6)
    KL3 (1 von 6)
  • KL3 (2 von 6)
    KL3 (2 von 6)
  • KL3 (3 von 6)
    KL3 (3 von 6)
  • KL3 (4 von 6)
    KL3 (4 von 6)
  • KL3 (5 von 6)
    KL3 (5 von 6)
  • KL3 (6 von 6)
    KL3 (6 von 6)

Bilder der Gruppe 4 und 5

 

  • KL4&5 (1 von 36)
    KL4&5 (1 von 36)
  • KL4&5 (10 von 36)
    KL4&5 (10 von 36)
  • KL4&5 (11 von 36)
    KL4&5 (11 von 36)
  • KL4&5 (12 von 36)
    KL4&5 (12 von 36)
  • KL4&5 (13 von 36)
    KL4&5 (13 von 36)
  • KL4&5 (14 von 36)
    KL4&5 (14 von 36)
  • KL4&5 (15 von 36)
    KL4&5 (15 von 36)
  • KL4&5 (16 von 36)
    KL4&5 (16 von 36)
  • KL4&5 (17 von 36)
    KL4&5 (17 von 36)
  • KL4&5 (18 von 36)
    KL4&5 (18 von 36)
  • KL4&5 (2 von 36)
    KL4&5 (2 von 36)
  • KL4&5 (20 von 36)
    KL4&5 (20 von 36)
  • KL4&5 (21 von 36)
    KL4&5 (21 von 36)
  • KL4&5 (22 von 36)
    KL4&5 (22 von 36)
  • KL4&5 (23 von 36)
    KL4&5 (23 von 36)