Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

Jugendgruppe des AC-Oelde kann wiederholt den zweiten Platz in der Jugendgruppenwertung gewinnen.

Maximilian Windhövel und Niels Nordmeyer mit dem ranghöchsten ADAC Jugendsportabzeichen in Gold ausgezeichnet.

 

Dortmund (CW) Bei der diesjährigen Jugendehrung des ADAC Westfalen im Rahmen des ADAC SX-Cups in der Westfalenhalle in Dortmund wurden auch acht unserer erfolgreichen Jugendgruppenmitglieder für ihre Erfolge im Sportjahr 2018 geehrt. Der festlich hergerichtete Goldsaal der Westfalenhalle bot einen würdigen Rahmen für die Siegerehrung.

Im Bereich Fahrradturniersport stellte die Jugendgruppe des AC Oelde mit Hanna Wettendorf (Klasse 2) und Rico Lenort (Klasse 3) gleich zwei Westfalenmeister. Zudem wurde Ben Stratmann für seine Erfolge ausgezeichnet.

Genauso erfolgreich waren die Oelder Fahrer im Rollerturniersport. Dort belegte Niels Nordmeyer in seinem letzten aktiven Jahr in der Jugendgruppe den dritten Platz in der Klasse 2. In der Klasse 1 reichte es sogar zu einem Doppelsieg. Nach teils herausragenden Leistungen während der Saison konnte sich Eric Engelhardt über den Titel des Westfalenmeisters freuen. Knapp dahinter belegte Rico Lenort den zweiten Platz.

Auch im Kartturniersport konnten die Jugendgruppenmitglieder einen Westfalenmeistertitel feiern. Ben Stratmann siegte in der Klasse 0, während Josephine Windhövel sich in der hartumkämpften Klasse 3 über einen sehr beachtlichen vierten Platz freuen konnte.

Für seine guten Leistungen wurde weiterhin Tobias Grundkötter im Bereich Kartslalom ausgezeichnet.

Eine besondere Ehrung erfuhren Maximilian Windhövel und Niels Nordmeyer. Beiden wurden zum Abschluss ihrer Karriere im Jugendbereich für ihre langjährigen Erfolge das ranghöchste ADAC Jugendsportabzeichen in Gold verliehen. 

Die erfolgreichen Vertreter der Jugendgruppe des AC-Oelde bei der Ehrung des ADAC in Dortmund

Einen würdigen Abschluss der Jugendehrung bildete die Auszeichnung der besten zehn Jugendgruppen im Bereich des ADAC Westfalen, die mit Sonderprämien dotiert war. Nur knapp von der Jugendgruppe des MFC Auf dem Schnee geschlagen belegte der AC Oelde einen tollen zweiten Platz und setzt damit die erfolgreiche Jugendarbeit der vergangenen Jahre fort. Für Jugendleiter Dawid Wieder und seine Mannschaft ist das Ansporn genug für eine hoffentlich genauso erfolgreiche Saison 2019.