Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

 Jubiläum - 50. ADAC Rallye Stemweder Berg

 Gesamtsieger Dominik Dinkel / Pirmin Winkelhofer   

Spannend war der Kampf im Hauptfeld um Punkte für die Deutsche Rallyemeisterschaft und das ADAC Rallye Masters. War Dominik Dinkel in 2019 noch der tragische Verlierer sicherte er sich im Ford Fiesta R2 bei der Jubiläumsveranstaltung den verdienten Gesamtsieg. Julius Tannert im Skoda Fabia R2 und Marijan Griebel im Citroen C3 R5 komplettierten das Podium nach einem spannenden Schlagabtausch. Die Masters-Wertung entschied Patrick Dinkel im Mitsubishi Lancer Evo 9 für sich, vor Martin Christ (Mitsubishi Lancer Evo) und Ruben Zeltner im Porsche 996 GT3. 

v.li. Frank Wiegmann (Sportleiter des ADAC OWL e.V.), Jan Enderle und Julius Tannert (Platz 2), Pirmin Winkelhofer und Dominik Dinkel (Sieger), Alexander Rath und Marijan Griebel (Platz 3). 

 

Die heimischen Rallyeteams erlebten ein heiter bis wolkiges Wochenende.
Dennis Rostek (Bückeburg) fuhr im VW Polo GTI R5 mit 12 Top 10-Zeiten auf den 5. Platz in der Gesamtwertung. Holger Knöbel (Rheda-Wiedenbrück) erreichte mit dem Mazda RX8 Platz 2 in der Klasse NC3 und im Porsche Cayman eroberte Heinz-Otto Sagel (Brakel) den 2. Platz in der NC6.Max Wendt (Stemwede) feierte bei seinem Rallyedebüt im Suzuki Swift auch gleich die erste Zielankunft. Hatte ihm Vater Jürgen beim Start noch mit auf dem Weg gegeben, er solle Spaß haben, ging der Nachwuchspilot des AMC-Stemweder Berg die Rallye überlegt an und fuhr auf den 5. Platz in der Klasse NC4. Gut eine Minute später erreichte Christopher Berghahn (Horn-Bad Meinberg) im grünen Corsa A den 7. Platz in dieser Klasse.
 

Frank Nolting (Löhne) kämpfte schon am Freitagabend mit einem defekten Kühler und konnte erst am Samstag nach erfolgreicher Reparatur wieder Gas geben: „Wir haben am Freitag viel Zeit verloren und konnten erst zum Schluss wieder richtig gute Zeiten fahren. Am Ende ist es der letzte Platz (55.) aber Hauptsache im Ziel“.

Spannend verlief die Rallye für Walter Gromöller (Gütersloh). Nach Bremsproblemen am Freitagabend blies er am Samstag zum Angriff. Platz 39 im Gesamt und Platz 3 in der Klasse NC2 waren zwar der Lohn: Aber beim Abräumen eines Weidezaunpfahls demolierte er das Heck seines Opel Ascona 400 nachhaltig. „Ich habe auf dem Schotter einfach die Ansage von René nicht gehört und dann ging es ab in den Notausgang. Zum Glück war es nicht mein neu aufgebauter Ascona und das Heckblech habe ich schon bestellt. Ich hoffe, dass ich bei der Rallye Ostwestfalen Anfang Juli in Gütersloh wieder starten kann,“ so der Rallye-Routinier.

Nach rd. 108 km erreichten 55 der 70 gestarteten Teams das Ziel auf der Gauselmann-Rallyemeile in Lübbecke. Auf eine große Siegerehrung musste wegen der Corona-Bestimmungen verzichtet werden, aber im Ziel waren sich alle Beteiligten einig: Es war sehr gut, dass der ADAC OWL mit seinen Ortsclubs die Rallye mit großem Engagement gestemmt hat. In 2022 hoffen die Veranstalter wieder ganz offiziell und möglichst zahlreich Zuschauer entlang der Wertungsprüfungen begrüßen zu können. 

Die vollständigen Ergebnisse gibt es hier.



Streckensicherung AC-Oelde e.V. im ADAC

Auch in diesem Jahr war der AC-Oelde wieder mit einer starken Mannschaft vor Ort. 

Der AC-Oelde stellte hierbei 12 Sportwarte als Teil der Streckensicherung. Auf den insgesamt 55 Kontrollposten verteilen sich unter anderem 11 Funkposten, 3 Hauptfunkposten und 28 Sportwarteposten, sowie weitere Kontrollstellen.

Die Sonderprüfung 4 und 6   "Lutternsche Egge" war eine Sprintprüfung mit 11.6 Km und wurde einmal um 09:47 und das zweite Mal um 12:48 gestartet. 

WP-Leiter war Torsten Kugler.








Wolfgang Rosteck vom MSC-Gütersloh ist mit Hubert Gerling den Rot-Wagen vor dem Feld gefahren.


Hier ein paar Fotos von der WP 6 "Lutternsche Egge" 

  • Stemwede 2021 WP 6 (94 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (9 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (7 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (6 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (3 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (34 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (42 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (5 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (26 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (20 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (18 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (16 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (10 von 124)
  • Stemwede 2021 WP 6 (13 von 124)