Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

Oelde wettet, dass...

Am 14.05. um 11:50 Uhr trat die Jugendgruppe auf dem Oelder Marktplatz mit einer Wette an der Veranstaltung "Oelde wettet, dass..." an. Nachdem der AC Oelde schon vor zwei Jahren bei der ersten Auflage von „Oelde wettet dass….“ Mit seiner Einparkwette von Andrea Lemberg und Dawid Wieder für Aufsehen sorgte, hatte das Forum Oelde auch für den diesjährigen Wettbewerb um die Einsendung einer möglichst originellen Wetter gebeten. Lange überlegte man in den Vorständen, welche Wette vom AC Oelde dieses Jahr präsentiert werden sollte und am Ende war man sich einig, den vielen Zuschauern auf dem Marktplatz in Oelde Kartfussball zu präsentieren. Thomas Ludwig und Adrian Gerling wurden ausgewählt, für den AC Oelde an den Start zu gehen. Es galt, innerhalb von drei Minuten möglichst viele Schüsse mit dem Hinterrad eines Karts auf ein Tor abzugeben und dabei mindestens zehnmal zu treffen. Zahlreiche Helfer aus der Jugendgruppe sorgten dafür, dass immer ein Ball passend zum Abschuss bereit lag. Auch wenn es zu Beginn nicht so recht klappen wollte, liessen sich die beiden Kartfahrer nicht entmutigen, stellten die Schusstechnik um und schon konnten die ersten Treffer bejubelt werden. Im Verlauf des Wettbewerbs schafften es unsere Kartfahrer bereits nach zwei Minuten die erforderlichen zehn Tore zu erzielen. Neben der Möglichkeit, sich vor dem Publikum als Verein zu präsentieren wurde der Wetteinsatz auch finanziell belohnt. Dawid wieder konnte als Jugendleiter einen Scheck über 500,00 Euro von Martin Brockschnieder von der Sparkasse Münsterland-Ost als Mitorganisator der Aktion „Oelde wettet dass…“ in Empfang nehmen. Auszug aus "Die Glocke online" vom 14.05.: Oelde (eh) - Am Ende waren sie alle  Gewinner: die Kandidaten, die Initiatoren und  die Zuschauer. Die zweite  Auflage von „Oelde wettet, dass ...“ hat  gehalten, was die Beteiligten  vorab an Spannung und Spaß versprochen hatten. Und das trotz eines  Regengusses. Sieben Wetten hatten  Moderator Martin Brockschnieder (Sparkasse Münsterland Ost) und  Citymanager Helmut Jürgenschellert ausgesucht. Und sieben Mal zeigten  die Kandidaten, dass „Oelde wettet, dass ...“ eine echte Herausforderung  ist.Auf dem zum Teil sehr gut  gefüllten Markplatz gelang es Mountainbikern des RSV Schwalbe, einen  Müllwagen über mehr als zehn Meter Strecke zu ziehen. Thomas Ludwig und  Adrian Gerling vom AC Oelde schossen wie gefordert mehr als zehn Mal im  Kart in ein Tor. Da Oeldes Uhren manchmal  etwas langsamer gehen, warfen und schossen 100 Kinder der Overbergschule die geforderten 75 Bälle in einen in vier Meter Höhe hängenden Korb.  Und die Bundesliga-Herren-Mannschaft des TC Blau-Weiß Oelde stellte  einen inoffiziellen Weltrekord auf: 18 Couroons in drei Minuten. Mountainbiker Marco  Austermann (RC Bergteam) gelang sein Ritt auf einem fahrenden Auto, das  Team des Wichernkindergartens schlug locker eine erwachsene    Prominentenmannschaft im Dreiradfahren. Tim Westermann von der Erich-Kästner-Schule verlor zwar im Rollstuhlbasketball gegen  „Glocke“-Redakteur Knut Reimann, doch auch für diese Wette gab es am  Ende weitere 500 Euro Preisgeld von der Sparkasse.

Gefällt mir