Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

Automobilclub Oelde beim 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring.

Spannung, Aktion und Freizeit für Oelder Motorsportfreunde beim größtem Motorsportrennen der Welt.

 Eine starke Abordnung des AC-Oelde beim 24 Stunden Rennen 2017 auf dem Nürburgring 

Oelde (wfpp) Ein fester Programmpunkt im jährlichem Terminkalender des AC-Oelde ist das 24 Stunden Rennen am Nürburgring. Das 45. ADAC Zürich 24-Stunden-Rennen, als das größte Motorsportereignis der Welt, fand dieses Jahr am Christi Himmelfahrt Wochenende vom 25. - 28.05.2017 statt.
Insgesamt 30 Mitglieder und Freunde des AC Oelde besuchten die Veranstaltung unter der Organisation von Werner Lücke, dem 2. Vorsitzendem des AC-Oelde. „Seit 2001 gab es kein Wochenende, das Trocken über die Bühne gelaufen ist. In diesem Jahr haben wir bis zu unserer Abreise am Sonntag keinen einzigen Tropfen abbekommen und konnten das Rennen bei schönstem Wetter genießen. Ein tolle Sache!“ so Werner Lücke.

 

Der ROWE BMW M6 GT3 auf der Nordschleife

Schon am Montag vor dem Rennen konnte der „Stammplatz“ auf dem Campingplatz reserviert werden. Unter freiem Himmel wurden für das Wochenende auf dem Campingplatz am Müllenbach die Zelte aufgeschlagen und die Wohnwagen positioniert. sodass bis zum Freitagvormittag alle zusammen gemeinsam ins Wochenende starten konnten.

Der Besuch des Rahmenprogramms, wie der Audi Sport TT Cup, die WTCC, die ADAC 24-Stunden-Classic oder die Falken Drift Show stimmten auf das große 24-Stunden-Rennen, dass zum 45. Mal in der Eifel stattgefunden hat, ein.

Das eigentliche Rennen startete dann am Samstag um Punkt 15:30 Uhr und bot den Oelder Motorsportfans wieder eine einmalige Veranstaltung mit viel Aktion und Spannung.

Nicht nur die Teams mussten dabei viele Kilometer auf der Rennstrecke absolvieren. Auch die Oelder Clubfreunde mussten an der Grand-Prix-Strecke und an der legendären Nordschleife viele Kilometer zu Fuß während des Rennens abspulen.

Falls das Rennen nicht an der Strecke verfolgt werden konnte, gab es die Möglichkeit auf dem Campingplatz das Rennen auf der eigenen Leinwand zu schauen. Somit konnte gemütlich gegrillt und das Rennen Live verfolgt werden.

Auch im nächsten Jahr ist der Besuch mit einer ähnlichen Anzahl an Personen garantiert und hoffentlich mit ähnlich gutem Wetter.

Der Audi Sport Team WRT  Audi R8 LMS auf der Nordschleife

 


Gefällt mir