Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

Kartslalom am 06.04.2014

AC Oelde das Mass der Dinge im Kart-Slalom in der Region Nord!?

Tolles Wetter, eine perfekt vorbereitete Veranstaltung und letztendlich 166 Teilnehmer, das waren die Rahmenbedingungen für den ersten Wertungslauf der ADAC Westfalenmeisterschaft im Kart-Slalom in der Region Nord. Der auf den ersten Blick einfach wirkende Parcours, den Jugendleiter Dawid Wieder und der Karttrainer Andreas Schlömer aufgebaut hatten, zeigte sich im Nachhinein doch mehr als anspruchsvoller Pylonenwald für den Grossteil der Teilnehmer. Nur wenige Teilnehmer blieben fehlerfrei und wahrten damit die Chance auf eine vordere Platzierung.

AC Oelde das Mass der Dinge im Kart-Slalom in der Region Nord – diese Aussage gilt fast uneingeschränkt für den ersten Lauf zur ADAC Westfalenmeisterschaft. Ein Blick in die Ergebnislisten zeigt, dass fast alle Oelder Teilnehmer sehr gute Ergebnisse erzielten.

Tom Prangemeier in der K1 erreichte bei seinem Debut in der Westfalenmeisterschaft auf Anhieb den zweiten Platz. In der K2 wussten Maurice Lemberg (Platz fünf) und Josi Windhövel (Platz sieben) zu überzeugen. Lara Grundkötter hatte Pech, dass Sie sich im zweiten Umlauf einen goßen Fahrfehler leistete, der kostbare Sekunden kostete. Ansonsten wäre sicher noch eine bessere Platzierung als der neunte Rang drin gewesen. In der K3 zeigte Tobias Grundkötter zwei perfekte Wertungsläufe, die den Sieg einbrachten, dicht gefolgt von seinem Clubkollegen Louis Rüße. Justin Ilgen auf Platz fünf und Joel Hovestadt mit Platz sieben rundeten das sehr gute Abschneiden im Feld der 45 Teilnehmer ab. Eine kleine Ernüchterung brachten die K4. Hier belegte Niels Nordmeyer den sechsten Rang. Die hoch eingeschätzten Fahrer Max Klingbeil, Luca Hellweg und Maximilian Windhövel verpassten durch Pylonenfehler dagegen bessere Platzierungen und scheiterten knapp an der Top Ten. Dafür wusste die K5 dann wieder voll zu überzeugen. Das Podest wurde ausschliesslich von Oelder Fahrern besetzt. Justin Hovestadt, Adrian Gerling und Jan-Luca Litsch liessen den Mitbewerbern keine Chance und sorgten letztendlich auch dafür, dass auch der Mannschaftssieg nach Oelde ging. Hier setzte sich unsere Jugendgruppe knapp vor dem AC Warendorf und dem MSC Harsewinkel durch.

Auch beim parallel zum Kartslalom durchgeführten Rollerturnier wussten die Oelder Teilnehmer zu überzeugen. In der Altersklasse 1 der 12 – 15-jährigen gingen bei der als Doppellauf durchgeführten Veranstaltung in beiden Wertungen die ersten fünf Plätze an die Oelder Starter. In der Altersklasse 2 (16 – 18 Jahre) teilten sich Adrian Gerling und Jan Zabel jeweils einen Tagessieg und einen zweiten Platz.

AC Oelde das Mass der Dinge im Kart-Slalom in der Region Nord – ob diese Aussage auch im weiteren Verlauf der ADAC Westfalenmeisterschaft gilt, bleibt abzuwarten. Die Oelder haben jedenfalls einen perfekten Start in die Meisterschaftssaison hingelegt und wissen die Ergebnisse hoffentlich auf den nächsten Veranstaltungen, die am 27.04. in Harsewinkel und am 04.05. in Holzwickede stattfinden, zu bestätigen.

1 Vorlauf 2014 AC Oelde(Nord) Klasse 1.pdf

1 vorlauf 2014 AC Oelde(Nord) Klasse 2.pdf

1 Vorlauf 2014 AC Oelde(Nord) Klasse 3.pdf

1 Vorlauf 2014 AC Oelde(Nord) Klasse 4.pdf

1 Vorlauf 2014 AC Oelde(Nord) Klasse 5.pdf

1 Vorlauf 2014 AC Oelde(Nord) Mannschaftswertung.pdf

1 Vorlauf 2014 AC Oelde(Nord) Teilnehmerstatistik.pdf

Gefällt mir