Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

Wieder Doppelsieg für Oelder Turnierfahrer.

Das zweite Doppelturnier des AC-Oelde und der VG ADAC-OWL in Detmold war mit 21 Startern nicht ganz so gut besucht, wie eine Woche beim Oelder Heimspiel.  Dieses dürfte jedoch daran gelegen haben, dass das Oelder Heimturnier auch ein Wertungslauf zum ADAC-Turnier-Cup 2017 war.

Trotzdem waren die ausrichtenden Vereine zufrieden. Vom AC-Oelde waren mit Andrea Lemberg und Melanie Grundkötter zwei Damen und mit Dawid Wieder, Patrick Wieder sowie Carsten Winkler für beide Veranstaltungen genannt.

Turnier VG ADAC-OWL

Bei seinem Heimspiel ließ Roger Böhm, vom MSC-Hermannsdenkmal keinen Zweifel, das der Sieg nur über ihn geht und untermauerte dieses auch mit der schnellsten fehlerfreien Fahrt im Parcours. Er gewann dieses Turnier vor dem Oelder Dawid Wieder und Axel Scheile vom MSC-Osnabrücker Land.
Carsten Winkler verpasste einen Podiumsplatz durch einen gewerteten Fehler und belegte dadurch den sechsten Platz 

Die Damenwertung und Platz 10 im Gesamt gewann Andrea Lemberg vom AC-Oelde, vor Kerstin Wollmann vom MSC-Herten und Melanie Grundkötter vom AC-Oelde.

Die Ergebnisse gibt es hier.

 

Turnier AC-Oelde e.V. im ADAC

Beim Turnier des AC-Oelde spielten dann die Oelder Turnierfahrer ihr Routine aus und fuhren einen überzeugenden Doppelsieg mit zwei fehlerfreien gewerteten Durchgängen heraus. Sieger wurde Dawid Wieder vor dem Überraschungszweiten Carsten Winkler. Den dritten Platz belegte ebenfalls mit zwei fehlerfreien Durchgängen Manfred Sandersfeld vom Rasteder Automobil-Club. Auch Patrick Wieder verpasste einen Podiumsplatz durch einen gewerteten Fehler und musste sich mit Platz fünf zufrieden geben, sonst wäre sogar ein dreifach Sieg möglich gewesen.

Die Damenwertung konnte erneut Andrea Lemberg mit einem siebtem Platz im Gesamt gewinnen. Zweite wurde Ruth Portmann vom MSC-Hermannsdenkmal vor der drittplatzierten Kerstin Wollmann vom MSC Herten.

Die Ergebnisse gibt es hier

 

 

Gefällt mir