Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

ADAC Pkw-Turnier am 07.04.2013

PKW-Saisoneröffnungsturnier des AC Oelde in Kooperation mit dem MSC Westerkappeln

Mit Spannung wurde der Saisonstart der Turniersportler in Westfalen erwartet. Den Auftakt bildete die Doppelveranstaltung des AC Oelde mit dem MSC Westerkappeln. Insgesamt nahmen je 28 Teilnehmer an den beiden Wertungsläufen zur Westfalenmeisterschaft teil, darunter auch zehn Gaststarter aus anderen ADAC Regionalclubs, die in der Meisterschaftswertung des ADAC Westfalen keine Berücksichtigung finden. Dennoch dominierten gerade diese „Fremdstarter“ die Veranstaltung in Oelde. Die Wertung des MSC Westerkappeln gewann Peter Löbach genauso wie das Turnier des AC Oelde, in dem er sich sogar einen Parcoursfehler und damit 20 Strafsekunden leisten konnte und trotzdem ganz oben auf dem Siegerpodest stand. Ihm am nächsten kam von den Fahrzeiten her Roger Böhm, der von seiner früheren Stärke nichts eingebüsst hat. Nach wie vor sind die Wertungsläufe des Starters aus Ostwestfalen eine Augenweide und Werbung für den Turniersport.

Die Westfalenstarter zogen sich recht achtbar aus der Affäre. Carsten Winkler und Martin Tieben teilten sich jeweils den ersten und zweiten Platz in der internen Westfalenwertung. Der Titelverteidiger Dawid Wieder hatte noch etwas Trainingsrückstand und mit technischen Problemen an seinem VW Polo zu kämpfen. Dennoch reichte es beim Turnier des MSC Westerkappeln zum dritten Platz. Beste Dame war einmal die amtierende Deutsche Meisterin Andrea Lemberg, auf der Oelder Veranstaltung konnte Silke Schlömer ihren Heimvorteil nutzen. Besonderes Augenmerk galt auch Jan Zabel. Der erst 16-jährige Oelder, dieses Jahr erstmalig und sehr erfolgreich auch im Youngster-Slalom-Cup unterwegs, probierte es auch einmal auf dem Turnierparcours und schlug sich mehr als achtbar aus der Affäre.

Ergebnisse und Fotos der Veranstaltung in Oelde können hier abgerufen werden.

Gefällt mir