Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

Westdeutsche Pkw-Turniermeisterschaft

Aus der Tageszeitung "Die Glocke" vom 22.09.2011: Oelde (mlü). Der Oelder Patrick Wieder hat es geschafft. Er ließ die langjährig erfahrenen Teilnehmer bei der Westdeutschen Meisterschaft im Pkw-Geschicklichkeitsturnier des ADAC hinter sich und wurde souverän Westdeutscher Meister.

Mit der Ausrichtung der Veranstaltung hatte der ADAC Dortmund den Automobilclub Oelde beauftragt, da sich der heimische Club in der Vergangenheit immer wieder als kompetenter Veranstalter bewiesen hatte. Aber auch bei den aktiven Turnierfahrern hat der AC Oelde die Nase vorn. Mit 13 von 48 Startern gingen die heimischen Motorsportler bei der Meisterschaft auf dem Gelände der Firma Haver & Boecker an der Wiedenbrücker Straße an den Start. Nachdem Dawid Wieder 2008 und 2009 die Oelder Fahnen hochgehalten hatte, machte es sein jüngerer Bruder Patrick nun nach. Mit zwei Null-Fehler-Läufen in der Wertung konnte er sich gegen die Mitbewerber durchsetzen. Anschließend ließ er sich von den Vereinskollegen feiern.

Carsten Winkler verfehlte knapp das Treppchen und fand sich auf Rang vier wieder. Bei drei fehlerfreien Läufen reichte die Zeit nicht für einen Podiumsplatz. Tim Lücke zeigte sich als dritt-bester Oelder mit Platz 11 zufrieden. Beste Oelder Dame wurde Titelverteidigerin Andrea Lemberg auf Platz drei. Ebenfalls erfolgreich waren die Oelder Teilnehmer Shane Homeyard (12.), Dawid Wieder (15.), Matthias Schlömer (17.), Thomas Ludwig (20.), Claudia Bartnik (21.), Andre Everszumrode (22.), Andreas Gröne (32.), Andreas Schlömer (34.) und Silke Schlömer (37.).

Zur Siegerehrung trafen sich die Motorsportler im Gasthof Waldeslust in Oelde. Turnierleiter Werner Lücke dankte allen Teilnehmern sowie den Helfern, die einen reibungslosen Turnierablauf sichergestellt hatten.

Gefällt mir