Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

Presseberichte zur Oldtimer-Rallye 2014

Bericht in der Tageszeitung "Die Glocke" vom 26.05.2014:

Oelde (kme). „Ich freue mich sehr darüber, wie gut sich die Oldtimer-Rallye über all die Jahre etabliert hat und dass sie zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender der Stadt Oelde geworden ist“, sagte Bürgermeister Karl-Friedrich Knop erfreut, als die 11. Oldtimer-Rallye „Rund um Oelde“ in der Fußgängerzone startete.
 
Ob Aston Martin DB6 Coupe, Baujahr 1968, oder feuerroter Opel Blitz, Baujahr 1960 – für jeden Oldtimer-Liebhaber gab es etwas zu sehen. Die „Sportliche Oldtimer-Rallye“ führte die Fahrer bei einer Streckenlänge von 150 Kilometern durch die westfälische Landschaft.
 
Nicht weniger anspruchsvoll war die „Touristische Oldtimer-Ausfahrt“, die 130 Kilometer lang war. Die Fahrer beider Strecken mussten zudem noch Sollzeitprüfungen ablegen. Die Sollzeitprüfungen, die als Lichtschrankenprüfungen auf den Firmengeländen von WBV (Oelde), Stövesand (Vellern), BMW Hakvoort (Warendorf) und in Ostenfelde im Osterwald durchgeführt wurde, erforderten Teamarbeit von Fahrer und Beifahrer. Auf den Strecken mussten zusätzlich Schilder mit Buchstaben erspäht werden, die von den zahlreichen freiwilligen Helfern an Bäumen und im Boden befestigt worden waren. Fast 50 freiwillige Helfer engagierten sich auch an den Zeitkontrollen. Während der Fahrt war nicht nur fahrerisches Geschick gefragt, sondern auch ein gutes Zeitmanagement, ein hervorragender Orientierungssinn und hohe Aufmerksamkeit.
 
Pünktlich um 17 Uhr fuhr das erste Fahrzeug auf dem Parkplatz der Brauerei über die Ziellinie. Organisationsleiter Werner Lücke und Rallyeleiter Carsten Winkler überreichte die Pokale an die Sieger der zehn Klassen. Moderiert wurde die Siegerehrung von Ralf Schmidt. Unterstützt wurde er von Hans-Udo Weckheuer (Vorsitzender AC Oelde). Das bestplatzierte Damenteam (Touristische Oldtimer-Ausfahrt) bildeten Marianne Lücke und Anja Winkler. In der Kategorie Sportliche Oldtimerfahrt stellten Silke Schlömer und Melanie Bäumker das beste Damenteam. Gesamtsieger der touristischen Oldtimer-Ausfahrt waren Dirk Hattenhauer und Tim Lücke. Über den Sieg der tourensportlichen Oldtimerfahrt freuten sich Hartmut Hattenhorst und Andreas Kopp. Das älteste Fahrzeug fuhren Paultheo Kessler und sein Beifahrer Hermann Gärtner aus Lippstadt. Ihr Opel 1,8 Liter 18 B aus dem Jahr 1931 ist das einzig bekannte Fahrzeug dieser Baureihe als Cabrio-Limousine mit einer "Kühne-Karosse".
 

Gefällt mir