Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

Pkw-Turnier am 24.06.2012 in Westerkappeln

Turniersportler des AC Oelde verabschieden sich in die Sommerpause

Am vergangenen Wochenende führte der AC Oelde in Zusammenarbeit mit dem MSC Westerkappeln den siebten und achten Lauf zur ADAC Westfalenmeisterschaft im Turniersport durch. Der magere Zuspruch von nur 23 Teilnehmern pro Veranstaltung war wohl dem schlechten Wetter bzw. der schlechten Wettervorhersage geschuldet. Tatsächlich blieb es bis zur Mittagspause jedoch noch trocken und die Fahrer, die früh genannt hatten, waren etwas bevorteilt.

Seine Ausnahmestellung in Westfalen bestätigte einmal mehr Dawid Wieder. Der neue und alte Westfalenmeister fuhr auf der Veranstaltung des MSC Westerkappeln trotz widrigster Witterungsverhältnisse zweimal Tagesbestzeit. Zunächst legte der VW Polo Pilot im ersten Lauf eine Fahrzeit von 77 Sekunden vor, die er im abschliessenden dritten Wertungslauf noch einmal um zwei Sekunden unterbot. Mit 18 Sekunden Vorsprung gewann Dawid Wieder die Veranstaltung vor seinen starken Vereinskollegen Shane Homeyard und Tim Lücke. Letztgenannter hatte einen sehr guten Tag erwischt und pilotierte den BMW 2002 tii gekonnt über den anspruchsvollen Parcours. Auf der zweiten Veranstaltung reichte das zum Tagessieg vor Patrick Wieder, der sich trotz eines Parcoursfehlers und 20 Sekunden Wertungsstrafe noch vor Martin Tieben und Carsten Winkler durchsetzen konnte.

Ähnlich spannend ging es in der Damenwertung zur Sache. Mit einer tollen Vorstellung konnte sich Elisa Rasche auf der Oelder Veranstaltung souverän den Tagessieg sichern. Mit zwei fehlerfreien Wertungsrunden belegte die Oelderin im Gesamtklassement einen sehr guten achten Platz. Mit großem Abstand folgten Kerstin Wollmann vom MSC Herten und Silke Schlömer vom AC Oelde auf den weiteren Plätzen.  Silke machte es auf der zweiten Veranstaltung besser und platzierte sich als beste Dame auf Gesamtrang 14, dicht gefolgt von ihrer Clubkollegin Kristina Lier.

In der Gesamtwertung der Westfalenmeisterschaft gibt es weiterhin nichts Neues zu berichten. Diese wird vom AC Oelde dominiert. Mit Martin Tieben und Kerstin Wollmann vom MSC Herten sowie Jens Kienholz vom MSC Altena schaffen es derzeit nur drei Teilnehmer, in die Phalanx des AC Oelde einzudringen. Besonders gefreut hat sich die Turnierfahrergemeinschaft über die Rückkehr von Klaus Schäffler in den aktiven Turniersport. Ziemlich genau drei Jahre nach seinem letzten Turnier und einer zwischenzeitlich schweren Krankheit meldete sich der für den AC Oelde startende Korbacher am vergangenen Wochenende mit den Plätzen 13 und zehn eindrucksvoll zurück. Damit steigt die Anzahl der aktiven Turnierfahrer beim AC Oelde auf rekordverdächtige 20 Starter.

Voraussichtlich Anfang September wird die Doppelveranstaltung des Lennetaler AMC und des AC Herdecke die letzten Entscheidungen in der Westfalenmeisterschaft bringen. Dann entscheidet sich in einem spannenden Dreikampf zwischen Carsten Winkler, Patrick Wieder und Tim Lücke, wer den dritten Startplatz für das diesjährige Bundesturnier ergattert. Nicht weniger spannend ist der Kampf um den Titel der Westfalenmeisterin. Nachdem Andrea Lemberg als amtierende Deutsche Meisterin ihren Startplatz beim Bundesturnier bereits sicher hat und sich dieses Jahr in der Meisterschaft zurückhält, liefern sich Kerstin Wollmann und Silke Schlömer einen spannenden Kampf um den Titel, der erst in Iserlohn entschieden wird.

Ergebnisliste MSC Westerkappeln 24.06.2012

Ergebnisliste AC Oelde 24.06.2012

Inoffizielles Zwischenergebnis 2012

Gefällt mir